MELDEN SIE SICH FÜR UNSERE VERTEILERLISTE AN

* indicates required
MACHEN SIE MIT

Eine bessere Zukunft gestalten

Chem Chem Philanthropy

Chem Chem ist so viel mehr als ein fantastisches Wilderlebnis – dies ist nur ein Teil eines größeren Ganzen.

Rings um Sie herum, sichtbar und unsichtbar, ist ein komplexer Balanceakt zwischen der Gemeinschaft und dem Naturschutz im Gange.

Die Philanthropen und Naturschützer Nicolas und Fabia setzen sich engagiert dafür ein, dieses Gleichgewicht zu bewahren. Ihre gemeinnützige Chem-Chem-Stiftung, gegründet 2008, ist ein unverzichtbares Rädchen im Philanthropie-Getriebe.

Die Bewältigung von Konflikten zwischen Menschen und Wildtieren auf demselben Stück Land ist eine uralte Herausforderung. Aber es gibt Maßnahmen, mit denen die gefährdetsten Arten und Habitats in Afrika zum Nutzen der traditionellen Besitzer des Landes geschützt werden können. Die Chem-Chem-Stiftung hat sich verpflichtet, Teil der Lösung zu sein. Ihr Ansatz ist zweigleisig:

  • den Lebensstandard der ländlichen Gemeinschaften in der Umgebung durch nachhaltige Entwicklung anzuheben. das größere Tarangire-Öko-System zu schützen – das Wild und das Land.
“Wenn wir Wildnisgebiete und ihre Tierwelt schützen und erhalten wollen, müssen wir zuerst den Lebensstandard der Menschen verbessern, die in der Nachbarschaft dieser Gebiete leben. Wir müssen etwas bewirken, was für ihr Leben bedeutungsvoll ist,” erklärt Nicolas.
Und weiter: “Es hat wenig Sinn zu versuchen, wilde Tiere und ihre Habitats zu schützen, ohne uns um die Menschen im Umkreis zu kümmern. Nur durch den Umgang mit den örtlichen Gemeinschaften können wir ihre Bedürfnisse verstehen und Unterstützung leisten.”

Eine der größten Aktionen ist die Aufklärung darüber, wie die Gemeinschaft Tür an Tür mit Tierwelt und Naturschutzprojekten leben kann – und nicht in Konflikt mit ihnen.



Zu den Projekten, die Spenden und weitere Aufmerksamkeit erfordern, gehören:

  • der Schutz von Elefanten und der Kampf gegen Wilderei;
  • der Schutz von Löwen;
  • Gemeinschaftsprojekte, bei denen es um Bildung geht, um den Konflikt zwischen Mensch und Tier sowie Bewusstseinsförderung über den Wert des Wildes für die Gemeinschaften. Eine wichtige Voraussetzung dazu ist die Schaffung von Arbeitsplätzen in Bereichen wie der Erwerb von Fertigkeiten, Tourismus, Anti-Wilderer-Einheiten und Rangerschulung.

Jede Entscheidung und jedes Projekt beruht auf aktivem Engagement und Meinungsaustausch. Die Chem–Chem-Stiftung ermutigt die traditionellen Besitzer des Landes, Verantwortung für das Wohl des Lebensraumes zu übernehmen, um seine Zukunft sicherzustellen. Auf diese Weise haben alle den Nutzen – jetzt und auf lange Sicht.

“Es wäre äußerst unverantwortlich von uns, wenn wir das überleben des Wildes und die Förderung der ländlichen Gemeinschaften allein vom Erfolg der Safari-Tourismusindustrie abhängig machen würden” betont Fabia.

Die Vision ist langfristig ausgerichtet. Aber es kommt auf jeden Tag, jeden Aufenthalt ,jede Spende an. Helfen ist einfach:

  • Schon durch Ihren Aufenthalt auf der Chem Chem Lodge oder in Little Chem Chem bewirken Sie einen Unterschied. Die Tourismusabgaben für übernachtungen gehen direkt an die örtlichen Gemeinschaften. Und mit jeder bezahlten Stelle wird der Lebensunterhalt von 10 bis 12 Angehörigen bestritten.
  • Es gibt zahlreiche Wege, wie Sie durch Sponsoring, Spenden und körperlichen Einsatz beitragen können.
  • Wenn Sie ein Spender der gemeinnützigen Chem-Chem-Stiftung werden, übernehmen Sie ein echtes Engagement für das Wohl von Gemeinschaften und den Schutz gefährdeter Arten und Habitats in Tansania.

Das tiefe Verständnis, das Nicolas und Fabia für dieses Gebiet haben und ihr Wissen, welche Art von bedeutsamer und dauerhafter wirtschaftlicher und sozialer Entwicklung benötigt wird, ist die treibende Kraft hinter dem Erfolg der Stiftung.

lang : de lang-cookie : de lang-query : de